Château Pavie 2016

3x100 Punkte – „Superb“ und unschlagbarer Preis


In der vergangenen Woche rief uns einer unserer bedeutendsten Kunden an – ein leidenschaftlicher Weinliebhaber und Kenner, der Weine für den Genuss und zum Verzehr erwirbt. Er erkundigte sich nach der Verfügbarkeit des Jahrgangs 2016 des Chateau Pavie. Hintergrund: Er erwähnte, dass er den Wein am Abend zuvor mit einigen Freunden genossen hatte, und alle Anwesenden schlichtweg von diesem Wein begeistert waren. Er behauptet sogar, dass es einer der eindrucksvollsten Weine sei, die er in letzter Zeit verkosten durfte. Glücklicherweise konnten wir aufgrund unserer engen Verbindung zum Hersteller mehrere Kisten für ihn sichern. Das Außergewöhnliche an dieser Geschichte ist, dass wir ihn zu einem herausragenden Preis anbieten konnten, der erheblich unter dem aktuellen Marktpreis liegt, der derzeit bei etwa CHF 400 + Mehrwertsteuer liegt.

Der Pavie 2016 war einer der Weine des Jahrgangs in Bordeaux und er ist einer der wenigen Weine des Jahrgangs, der sowohl von Robert Parker's Wine Advocate, The Wine Independent und James Suckling eine perfekte Bewertung erhielt. Die anderen Weine desselben Jahrgangs, die dies erreichten, waren Haut Brion, Mouton Rothschild und Pétrus... zu Ihrer Information: Haut Brion wird zu einem etwa doppelt so hohen Preis wie Pavie 2016 verkauft, während Petrus mehr als 15-mal so teuer ist! Eine klare Sache, wenn man bedenkt, dass Pavie 2016 von allen wichtigen Kritikern 3x100 Punkte erhalten hat, hier ein paar Auszüge:

James Suckling 100 Punkte: "Zwillingsbruder des perfekten 2015er".
Robert Parker's WA 100 Punkte: "...sehr lang und sehr dekadent im Abgang. Superb!"
The Wine Independent 100 Punkte: "Superreife Tannine und schöne Frische, im Finale mit epischer Länge und Tiefe."

Wir haben uns auch die Zeit genommen, den Markt zu analysieren, und wie Sie aus der folgenden Preisvergleichstabelle ersehen können, ist Pavie von allen am höchsten bewerteten Weinen des Bordeaux-Jahrgangs 2016 nicht nur mit unter den am höchsten bewerteten Weinen des Jahrgangs, sondern auch der mit Abstand günstigste von allen! Danach kommt Haut Brion, der doppelt so teuer ist! Dies ist eine dieser Anomalien, eine Lücke des Weinmarktes... Diese Anomalien halten in der Regel nicht lange an, so dass wir Ihnen raten würden, jetzt so viel wie möglich zu kaufen, bevor die Preise wieder auf dem richtigen Niveau sind.
Und nicht nur das: Wenn wir den Pavie 2016 mit den anderen Spitzenjahrgängen von Pavie mit 100 Punkten vergleichen, dann scheint es klar, dass der 2016er immer noch sehr unterbewertet ist. Was man beachten muss, ist, dass die Preise von Pavie-Spitzenjahrgängen mit 100 Punkten mit der Zeit dramatisch ansteigen, sobald die Verfügbarkeit knapp wird. So geschehen beim 2000er und in jüngster Zeit auch bei 2005, 2009 und 2010:
Ehrlich gesagt kann man hier nicht viel falsch machen. Es wäre uns ein Vergnügen, etwas für Sie beiseitezulegen:
Our head-office is located in the heart of Europe, more precisely in Paradiso near Lugano, in the canton of Ticino Switzerland.

AVU SA
Riva Paradiso 10
6900 Paradiso
Switzerland

+41 91 252 48 88

members@avu.wine
We use cookies to provide the best site experience. Privacy Policy
© 2019-2020 AVU SA®. Alle Rechte vorbehalten |